Außengelände im Sportpark Nord

platz

Bogensport im Sommer auf großem Areal.
Im Sommer trainieren unsere Bogensportler auf einem großen Außenplatz im Sportpark Nord. Den Bogensportlern stehen hier 19 Scheiben mit Distanzen bis zu 90 m zur Verfügung. Der Platz steht Mitgliedern ganzjährig zur Verfügung. Durch die feste Beschaffenheit des Bodens sind die Scheiben bis zur Entfernung von 70 m auch sehr gut mit einem Rollstuhl zu erreichen.
Mitglieder mit Platzreife können gegen Kaution einen Schlüssel für das Gelände erhalten. Dazu bitte eine Mail schreiben an finanzen@artemis-bonn.de.

Für das Navigationsgerät bitte folgende Adresse eingeben: An der Josefshöhe 32, 53117 Bonn, und dann dem Parkschild “P2 Sportplatz Nord” folgen. Links der Aschenplätze befindet sich ein fester Weg. Diesen entlang und vor der Brücke nach rechts gehen. Nach ein paar Metern sieht man dann das eingezäunte Bogensportgelände.

Unmittelbar gegenüber dem Parkplatz befindet sich die Straßenbahnhaltestelle “An der Josefshöhe”; hier halten die Linien 61, 65, 601 und 604. Somit ist unser Bogenplatz auch sehr gut mit dem ÖPNV erreichbar.

Für Behinderte steht ein PKW-Stellplatz direkt vor dem Eingang zum Bogensportgelände zur Verfügung. Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit dem verein@artemis-bonn.de. auf; dort bekommen Sie die Anfahrtsbeschreibung.

Halle im Gustav-Heinemann-Haus

halle

Der Artemis Bonn e. V. bietet seinen Mitgliedern auch im Winter außergewöhnlich gute Trainingszeiten. Hierzu haben wir den Zugang zu dem Raum “Berlin” im Gustav-Heinemann-Haus, der uns fast täglich ein Training ermöglicht. Von Oktober bis März steht uns dieser Raum zur Verfügung. Er ist beheizt, hat eine fest installierte Schießwand mit einer Distanz bis zu 25 m.
Diese freizügigen Zeiten im Winter heben uns von anderen Bogensportvereinen ab und erlauben unseren Mitgliedern gute Turniervorbereitungen und viel Spaß beim Bogensport.
In der Halle sind die Regeln für die Schießwand zu beachten.

Die Adresse des Gustav-Heinemann-Haus lautet Waldenburger Ring 44 in 53119 Bonn.
Auch dieser Ort ist sehr gut mit dem ÖPNV erreichbar. Hier halten die Buslinien 601 und 602 mit der Haltestelle “Gustav-Heinemann-Haus”, die Linien 630 und 631 mit der Haltestelle “Agnetendorfer Str.” sowie die U16 und U63 mit “Tannenbusch Mitte”.
Die Wege zum und im Gustav-Heinemann-Haus sind für Menschen mit Behinderung ohne Probleme befahrbar.

Kategorie Archiv: Trainingsstätten