Konrad Koch

Test2

Beauftragter Mitgliederverwaltung

verein@artemis-bonn.de

 

Während einer Kur habe ich beim freiwilligen nachmittäglichen Sportprogramm das Bogenschießen in einer therapeutischen Ausprägung kennen gelernt: ich war begeistert und habe mich nach der Kur unverzüglich um Mitgliedschaft in unserem Verein ARTEMIS bemüht, der damals noch anders hieß.

Jan Müller, ein sehr erfahrener Bogenschütze, hat damals mein Training übernommen und mir geduldig nicht nur die Grundlagen des sportlichen Bogenschießens theoretisch und praktisch beigebracht, sondern nach und nach auch all die Dinge, die man können sollte, wenn man seinen eigenen Bogen tunen und optimieren möchte.

Dazu gehören u.a. das Erschießen eines Trefferbildes und die anschließende Justierung von Nockpunkt und Button, Selbstbau, Reparatur und Pflege von Pfeilen oder Sehnen, Feinheiten der Schießtechnik u.v.a.m.

Es macht einfach Spaß, wenn man sich im Vertrauen auf gutes Material ganz auf das Schießen konzentrieren kann. Es ist ebenso eine schöne Erfahrung, wenn man mit Konzentration auf das Bogenschießen den Alltag abstreifen und Entspannung und Erholung genießen kann.

Das ist in der letzten Zeit bei mit leider ein wenig zu kurz gekommen. Aber ich werde das sicher bald ändern.