Projektanfrage

Wenn Sie noch nach einem besonderen Event z.B. für einen Kindergeburtstag (ab 10 Jahren) oder Betriebsausflug (individuelle Schnupperkurse hier) suchen, sind wir der richtige Ansprechpartner. Der Artemis Bonn e. V. bietet die Möglichkeit im Rahmen solcher Veranstaltungen für eine begrenzte Teilnehmerzahl eine praktische Einführung in das Bogenschießen zu geben. Unter Anleitung eines Trainers können alle Teilnehmer einen Einblick in diesen Sport erhalten und in gemütlicher Atmosphäre ihre ersten Bogensportversuche unternehmen. Alle Materialien können zur Verfügung gestellt werden. Verpflegung kann von den Kursteilnehmern gerne mitgebracht werden.

Bitte senden Sie uns Ihre Anfragen so früh wie möglich, da wir sehr viele erhalten.
Bei Interesse schreiben Sie uns eine Mail an verein@artemis-bonn.de unter Angabe von Kontaktdaten wie Telefonnummer oder Adresse.

Hier die möglichen Tage an denen etwas stattfinden kann.

Kinder-geburtstag Firmen- events
April – Sep. Sa
Okt. – März Fr, Sa + So Mo – So

Carl-Schurz-Schule

Der Stadtteil Tannenbusch ist durch einen besonders hohen Anteil an Menschen mit Abstammung aus dem Ausland geprägt. Hier findet man besonders viele Menschen mit unterschiedlichen Hautfarben sowie gesellschaftlichen, kulturellen und religiösen Hintergründen.
Die Carl-Schurz-Schule liegt in der Nähe des Gustav-Heinemann-Hauses und ist eine Grundschule. Die meisten Kinder stammen von Eltern ab, die nicht hier in Deutschland geboren wurden. Die Carl-Schurz-Schule ist eine “offene Ganztagsschule”, die die Kinder fast ganztägig betreut. Nachmittags gibt es unterschiedliche Angebote und Kurse, dazu gehört auch Sport.
Wir haben mit der Schule vereinbart, wöchentlich montags im Rahmen des Sportprogramms einen Bogenkurs durchzuführen. Daran können Kinder der 3. und 4. Klasse teilnehmen die zwischen 8 – 10 Jahre alt sind. Die wöchentlichen Bogensportkursen werden von einer engagierten B-Trainerin betreut. Sie ist eine begabte Kinderpädagogin, die die Kinder jede Woche einen Schritt weiter voranführet. Die Aufgabe ist es dann, da neu Neuerlernte zu vertiefen. Diese Form der Zusammenarbeit hat sich bewährt.

Einige wenige haben sogar gelernt, dass sie für kleine Aufgaben als „Hilfsausbilder“ eingesetzt werden können. Sie wachsen dann richtig über sich hinaus und sind unendlich stolz, wenn sie neuen Kindern im Kurs z.B. zeigen dürfen, wie man einen Bogen richtig zusammenbaut oder wieder zerlegt.

Kategorie Archiv: Projekte